Have you been Scroogled?

Nachdem die Windows 8-Verkäufe nur schleppend voran gehen und man sich nicht mal traut, richtige Verkaufszahlen anzugeben, steht jetzt bereits die Reduktion der Surface-Produktion mangels Nachfrage an. Der charmante Chef kündigt auf der Aktionärsversammlung eine Neuausrichtung an und startet direkt eine Charmeoffensive: Ungeniertes Denunzieren der Konkurrenz. Im Gegensatz zu Microsoft, die ihre mittelmäßige Suchmaschine vermutlich aus reiner Nächstenliebe betreiben, ist Google nämlich die Ausgeburt des Bösen und lässt sich Ranking-Plätze bezahlen:Das ist wirklich eine widerliche und dazu noch schlecht designte Kampagne. Vielleicht sieht die Seite aber auch im Internet Explorer total schön aus. Ich hoffe nur, dass niemand im Weihnachtsgeschäft darauf rein fällt und winke Microsoft freundlich beim Absturz zu. Dass sie eine solche Kampagne nötig haben spricht eigentlich schon Bände.