Harzwanderung Reloaded

Gestern waren wir noch mal im Harz, um zur Okertalsperre zu wandern. Nachdem wir beim letzten Mal ein klein wenig vom Weg abgekommen waren, wagten wir nun den zweiten Anlauf. Wir fuhren diesmal direkt bis zur Romkerhalle und nach dem Studium des ausgehängten Plans suchten wir einen Weg aus und stiefelten los.

DSCF3089

Während des Aufstiegs der Sonne entgegen zeigte sich diese von ihrer besten Seite und blitzte immer zwischen den Bäumen hervor. In Kombination mit dem verbliebenen Nebel sorgte das für ein wunderschönes Lichtspiel, das intensives Verschlussgeklacker bei den Wandernden zur Folge hatte.

DSCF3107

DSCF3104

Zwischendurch kamen wir an einigen interessanten Klippen vorbei und trafen schließlich in der Nähe der Kästeklippen auf das Kästehaus. Dort gab es ein hervorragendes Mittagessen, leckeren Kuchen und ungenießbaren Kaffee.

DSCF3117

Anschließend liefen wir weiter und nach Studium eines weiteren Plans dämmerte uns, dass wir leider in die “falsche” Richtung gelaufen waren und die Okertalsperre nur durch einen riesigen Umweg zu erreichen wäre. Wir entschieden uns daher dafür, die begonnene Runde einfach abzuschließen und zum Schluss noch kurz mit dem Auto zur Talsperre zu fahren. Wie sich herausstellte war das eine gute Idee, denn eigentlich war es dort auch ziemlich langweilig und ungemütlich. Vermutlich kann man einen Wandertag im Harz nicht viel schöner verbringen.

DSCF3135

DSCF3151

Beim Entwickeln habe ich diesmal noch Marcs Matte-Preset ausprobiert, da ich vermutete, dass es für die Gegenlichtbilder im Wald gut geeignet ist. Stellt sich raus, dass das wirklich der Fall ist und für diese beiden Bilder hier gefällt mir das Ergebnis sehr gut:

DSCF3101

DSCF3140

Ines und Marc haben übrigens auch Fotos veröffentlicht :).