Abenteuerurlaub im Harz

Da sag noch mal einer, Wandern im Harz wäre langweilig. Damit, dass Wasser in den Bergen eine Gefahr werden könnte, hätte ich auch nicht gerechnet. Aber von Anfang an: Gestern machten wir einen kurzen Ausflug in den Harz und wollten eigentlich zur Okertalsperre fahren. Auf dem Weg kamen wir mit dem Auto an einem schönen Flussbett vorbei, auf dessen gegenüberliegender Seite sich ein Wanderweg den Berghang entlang schlängelte. Nach kurzem Quengeln meinerseits hielten wir an einem Parkplatz an und gingen hinunter. Schnell ein paar Fotos im Flussbett machen und dann auf die andere Seite, den Wanderweg entlang gehen, war der Plan.

DSCF2868

Ich stand mitten im Flussbett auf einem Stein und auf ein mal wurde der Stein plötzlich von Wasser überspült. Ich konnte gerade noch auf die kleine Insel zurück springen. Ines stellte auf der anderen Seite auch fest, dass der Wasserspiegel deutlich gestiegen war und rief, dass wir lieber zügig wieder an Land gehen sollten.

DSCF2875

Die etwas träge Gruppendynamik führte dann aber dazu, dass es Sekunden später zu spät war. Das Wasser war beträchtlich gestiegen und machte das trockene Überqueren in beide Richtungen unmöglich. Nachdem die Lage ausgiebig begutachtet und fotografiert wurde, entschieden wir uns für den barfüßigen Rückweg über ein paar mittlerweile kräftig überspülte Steine.

DSCF2872

Am Ufer mussten dann zunächst noch Erinnerungsfotos der Überlebenden geschossen werden.

DSCF2883

DSCF2884

Beim Aufstieg zurück zum Parkplatz sah ich dann auch das Warnschild, das die anderen bereits beim Abstieg gesehen hatten: “Wir haben ihnen hier für den komfortablen Abstieg eine wunderschöne Treppe gebaut, die sie aber auf keinen Fall nutzen sollten”

DSCF2885

Der Überweg führte zu fünf Paar eingefrorener Füße und einer klitschnassen Hose, für die im nahe gelegenen real-Markt für Ersatz gesorgt werden musste, um die Tour fortsetzen zu können. Anschließend parkten wir dann an einer anderen Stelle, überquerten den Fluss über eine Brücke (langweilig!) und gingen den Wanderweg entlang. Dieser fing ziemlich gemächlich an, hatte dann aber auch noch ein paar schöne Anstiege. Zwischendurch gab es eine kleine Wasserkraftanlage, zwei Kletterhügel und eine kleine Talsperre zu sehen. Wer diesen wunderschönen Weg mal entlang gehen will startet am besten hier.

DSCF2917

DSCF2932

DSCF2916

DSCF2903