Freaky Saturday

Heute war ich zum “Freaky Saturday” im Schichtwechsel Wolfsburg. Ich muss gestehen, dass der Laden bis jetzt komplett an mir vorbei gegangen ist. Er liegt in der Goethestraße und dort gibt es Skateboards, Longboards und Klamotten, um darauf möglichst cool auszusehen. Auch wenn die Kleidung nicht ganz mein Stil ist hat mir der Laden doch sehr gut gefallen. Er ist hübsch eingerichtet und hat eine angenehme und lockere Atmosphäre.

Der eigentliche Grund für den Besuch war aber die Tatsache, dass Ayke und Willi dort heute für akustische Untermalung gesorgt haben. Ich nutzte also die Gelegenheit und steckte die Kamera ein. Das war jetzt die zweite Tour mit der Fuji und sie hat sich vom Handling her auf jeden Fall wieder bewährt. Leider musste ich dann zum Schluss mangels Akkuladung verfrüht abbrechen. Das war doch ziemlich ärgerlich und ist mir mit der DSLR noch nie passiert. Die Akkus sind aber eigentlich vergleichbar groß (Canon 7,4Wh und Fuji 6,2Wh). Vermutlich macht also das Lifeview, das ich bei der Canon praktisch nie benutzt habe, den großen Unterschied. Fürs nächste Mal bin ich auf jeden Fall vorbereitet und nehme für den Fall der Fälle ein Ladegerät mit. Ein paar nette Fotos sind aber trotzdem dabei rausgekommen.