Privacy and the Car of the Future

In drei Tagen geht es los zum 29c3. Der findet in diesem Jahr zur Abwechslung (und zum Unmut mancher Berliner) in Hamburg statt. Dafür gibt es dieses Jahr aber vielleicht ausreichend Platz. Passend dazu wurde jetzt auch die zugehörige iOS-Companion-App ‘Barfbag’ in den AppStore zugelassen. Ich nutze also gerade die Gelegenheit, damit meinen Congressbesuch zu planen. Die Talks sind in diesem Jahr leider sehr wenig technisch und dafür umso politischer. Daher war ich doch stark überrascht, einen Talk mit dem Titel Privacy and the Car of the Future zu finden. Der wird gehalten von @longobord und hier ist ein Ausschnitt aus der Beschreibung:

To date, remote vehicle communications have provided little in the way of privacy. Much information and misinformation has been spread on what the system is and can do, especially within the information security community. The recent field trial in the US of a connected vehicle infrastructure raises the level of concern amongst all who are aware of existing privacy issues.

Es geht um Car2Car-Kommunikation mittels 802.11p und den (in den USA verwendeten) DSRC-Standard. Den komplette Beschreibung des Talks gibt es hier und die Vortragsfolien liegen auch schon zum Download bereit. Darin werden einige interessante Punkte angesprochen, die solche Systeme angreifbar machen könnten oder die Privatsphäre der Nutzer gefährden könnten. Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt und freue mich auf den Vortrag.