Verdunkelungsgefahr

Aus aktuellem Anlass (Quelle: Hamburger Abendblatt):

Konkret geht es zum Beispiel um eine Karikatur mit einem festgenommenen Farbigen mit überzeichneten dicken roten Lippen, der sich gegen den Griff eines Polizeibeamten wehrt und in gebrochenem Deutsch schreit: „Was heiß’ hie’ Ve’dunklungsgefah’....?!“ Auf einem anderen Bild prügeln sich junge Männer, die ausnahmslos Migranten zu sein scheinen. Einer von ihnen sagt: „Boah... krass... 3ern BMW...!“ Das Januar-Bild zeigt die Heiligen Drei Könige und der schwarze König muss Kamel-Exkremente aufsammeln. In der August-Karikatur geht es um einen Selbstmörder und einen Polizisten, der ihm sagt: „Jetzt spring’ endlich, du Idiot, ich hab noch anderes zu tun heut!“

Vielleicht sollten wir aufhören, den Kindern zu erzählen, dass der Polizist™ dein Freund und Helfer ist, dem du vertrauen und auf den du dich verlassen kannst. Vielmehr sollten wir ihnen sagen, dass ein Polizist ein Mensch ist, wie jeder andere auch. Somit also auch ein potentieller Rassist, oder jemand, der dir an einem schlechten Tag gerne mal Eins in die Fresse gibt.

Seit sechs Jahren werde der Kalender herausgebracht, beschwert habe sich bislang niemand.