« Back to home

Top of the Wolfswarte

It has been a pretty boring winter and the last weeks, I didn’t go out much because whenever I had time, the weather was bad. Finally, this weekend, the stars aligned and I drove to the Harz for a short hike.…

Read more »

Stauseeblüte

Wir waren am Wochenende mal wieder im Harz unterwegs und wanderten am Granestausee entlang. Am Rande des Stausees fand ich eine fotogene Blüte, die ich unter Einsatz meines Lebens ablichtete. Dank dieses hervorragenden Tumblr Blogs hier kann man sich das Ganze auch noch aus einer anderen Perspektive ansehen:…

Read more »

Harzwanderung Reloaded

Gestern waren wir noch mal im Harz, um zur Okertalsperre zu wandern. Nachdem wir beim letzten Mal ein klein wenig vom Weg abgekommen waren, wagten wir nun den zweiten Anlauf. Wir fuhren diesmal direkt bis zur Romkerhalle und nach dem Studium des ausgehängten Plans suchten wir einen Weg aus und stiefelten los. Während des Aufstiegs der Sonne entgegen zeigte sich diese von ihrer besten Seite und blitzte immer zwischen den Bäumen hervor.…

Read more »

Abenteuerurlaub im Harz

Da sag noch mal einer, Wandern im Harz wäre langweilig. Damit, dass Wasser in den Bergen eine Gefahr werden könnte, hätte ich auch nicht gerechnet. Aber von Anfang an: Gestern machten wir einen kurzen Ausflug in den Harz und wollten eigentlich zur Okertalsperre fahren. Auf dem Weg kamen wir mit dem Auto an einem schönen Flussbett vorbei, auf dessen gegenüberliegender Seite sich ein Wanderweg den Berghang entlang schlängelte. Nach kurzem Quengeln meinerseits hielten wir an einem Parkplatz an und gingen hinunter.…

Read more »

Brockenwanderung

Vorgestern investierte ich meinen ersten Urlaubstag, um mit Torsten und Tobi im Harz wandern zu gehen. Auf der Hinfahrt legten wir in Wernigerode eine Pause ein und aßen im dortigen Kartoffelhaus hervorragend zu Mittag. Anschließend fuhren wir weiter nach Schierke, um von dort auf den Brocken zu steigen. Aus Schierke gibt es verschiedene Wege unterschiedlichen Schwierigkeitsgrads und wir entschieden uns für den kürzesten aber auch steilsten “Eckerstieg” (ca. 6 Kilometer). Der Aufstieg fühlte sich an, wie eine Wanderung durch mehrere Klimazonen.…

Read more »